Was gibt es Neues? Hier finden Sie Tipps und Trends ...

Kochen mit Tonkabohne

Liebling der Neuen Küche

Fluch und Segen der Globalisierung: Immer neue Trendlebensmittel überraschen uns auf den Speisekarten. Bereits seit einiger Zeit geistert hier die Tonkabohne umher. Diese aus Südamerika stammende, harte, süßlich stammende Bohne erinnert im Geschmack an Mandel und Vanille. Sie wird, weil sie zum einen Cumarin enthält und zum anderen sehr aromatisch ist, sparsam verwendet:

Entweder Sie reiben etwas mit einer Muskatreibe ab oder Sie kochen ein oder zwei Bohnen in Milch oder Sahne. Hierbei kann sie bis zu zehnmal verwendet werden. Tonkabohnen können Sie nicht nur in Süßspeisen verwenden, auch in deftigen Gerichten ist sie ein interessantes Erlebnis. Versuchen Sie mal einen Hauch Tonkabohne in einer Tomatensuppe oder in der Hollandaise für ein Forellenfilet!

SCHLIESSEN

Praktischer Teewagen

Als mobiler Unterschrank

Schon gemerkt? – Die einstigen Teewagen sind längst wieder zurück, und das in den unterschiedlichsten Ausführungen: ganz offen oder auch mit Schubladen oder Schranktüren. Ideal, wenn so ein Teewagen sein eigenes „Carport“ unter der Arbeitsplatte bekommt, denn dann ist er schnell hervorgeholt und genauso schnell wieder aus dem Weg gerollt.

Nützlich macht sich das mobile Regal bei vielen Gelegenheiten, ob als Beistelltisch beim Essen mit Wein, Öl, Essig oder Brot an Bord, ob als Servierwagen für die Kaffeetafel oder um Gästen eine reiche Auswahl an Flaschengetränken zu kredenzen. Mit vier leichtgängigen Rollen lassen sich auch Frühstückscerealien und Obst oder Käse schnell und leicht auf einen Schlag herbeischieben.

SCHLIESSEN

Selbstgemacht

Ein Kalender, der von Herzen kommt

Ein Adventskalender verkürzt nicht nur die Zeit des Wartens auf's Christkind, er zeigt auch jeden Tag, wie sehr man geschätzt wird – besonders, wenn der Kalender selbstgemacht ist.

Wir haben eine ebenso einfache wie schöne Idee dafür: Nehmen Sie 24 gleiche kleine braune Papiertüten und füllen Sie sie mit immer, was Ihnen einfällt: mit Süßigkeiten, kleinen Geschenken, aufmunternden Worten, Gutscheinen.

Verschließen Sie die Tüten jeweils mit einer kleinen Wäscheklammer und beschriften Sie sie per Hand mit einem weißen Stift. Nun können Sie die Tütchen entweder an eine hübsche Kordel hängen oder in einem schönen Korb drapieren.

SCHLIESSEN

Do it yourself!

Gestalten Sie Ihre eigenen Geschirrtücher und Servietten!

Haben Sie auch noch Erinnerungen an Schulstunden mit Kartoffeldruck? Warum sollten wir diese schöne Technik nicht nutzen, um ebenso individuelle wie originelle Geschirrtücher oder Servietten zu kreieren? Übrigens auch ein wundervolles Geschenk oder Mitbringsel! Sie brauchen nur große (rohe) Kartoffeln, neutrale Tücher, Textilfarbe und Fantasie.

Halbieren Sie die Kartoffel und schnitzen Sie Ihr Lieblingsmotiv in die Schnittfläche. Farbe drauf und losgestempelt. Langlebigere Stempel lassen sich aus Moosgummi schnitzen, die man auf kleine Holzklötzchen klebt. Oder – auch spannend – rund um ein Wellholz. Auf diese Weise basteln Sie sich Ihre eigene Musterwalze, mit der Sie gleichmäßige Dekore drucken können.

SCHLIESSEN

Illuminierte Reling-Systeme

Neue Möglichkeiten in der Nische

Auch bei den Reling-Systemen hat sich einiges getan, nicht nur in Bezug auf die Elemente zum Anhängen, Stellen oder Verstauen verschiedenster Küchenutensilien. Inzwischen kommen viele Wandstecksysteme mit indirekter LED-Beleuchtung, welche rück- oder unterseitig integriert ist.

Auf diese Weise kann die Küchennische zum Tagesausklang von der praktischen Lösung zum ausdrucksvollen Küchenbereich werden, der stilvolles Stimmungslicht verbreitet. Das gezeigte Beispiel ist nur eines von ganz vielen. Gerne zeigen wir Ihnen mehr – einfach mal vorbeikommen in unserem Küchenstudio!

SCHLIESSEN

Die besseren Kopffreihauben

Ohne tropfendes Kondenswasser

Bei Kopffreihauben lohnt es sich, auf Qualität zu achten. Sonst ärgert man sich nachher ganz besonders über das Kondenswasser, das von der Haube in Topf oder Pfanne tropft. Bei Kopffreihauben bildet sich nämlich unter Garantie Kondenswasser wegen der großen Fläche und wegen des Temperaturunterschieds – ganz besonders an Schirmen aus Glas. Manche Hersteller von Kopffreihauben haben spezielle, eigene Verfahren entwickelt, damit kein Kondenswasser von der Haube herab tropft oder sich gar nicht erst bilden kann. Bei uns erfahren Sie mehr: Wir stehen für all Ihre Fragen zur Verfügung!

SCHLIESSEN

Gesundes Leitungswasser

Auch wenn Sie nicht aus dem Hahn trinken …

… beim Wasser aus Ihrer Küchenarmatur sollten Sie auf Nummer sicher gehen. Schließlich kommt es ebenso für die Zubereitung Ihrer Speisen zum Einsatz. Zwar garantieren die Wasserwerke gutes Trinkwasser, doch auf dem Weg vom Werk in Ihre Küche kann einiges hinzukommen. Außerdem wurden die Grenzwerte in der deutschen Trinkwasserverordnung laufend erhöht und berücksichtigen lange nicht alle Giftstoffe.

Wasserfiltersysteme gibt es als in der Armatur verbaute Lösungen und als Auf- und Untertischlösungen. Letztere werden unter der Spüle eingebaut. Hat man so etwas vor, lässt sich das Ganze auch mit Kohlensäure-Zugabe oder Heißwasserbereitung kombinieren. Fragen Sie uns, wenn Sie mehr zu den Möglichkeiten erfahren möchten!

SCHLIESSEN

Geometrische Formen

Oberschränke stilvoll vereinzeln

Eine kubistische Gestaltung prägt diese Komposition aus symmetrisch gehängten grifflosen Küchenschränken, die sich auf Antippen öffnen. Die sechs weißen Hängeschränke wirken vor der auf Schwarz aufliegenden Holzrückwand wie drei skulpturale Designobjekte, umrahmt von Regalfachreihen im japanischen Shoji-Style. Stauraumschaffung steht für Liebhaber solchen Küchendesigns nicht im Vordergrund. Hier geht es um puristische Ästhetik in einer auf das Wesentliche reduzierten Formensprache.

Typisch Minimalismus: die Reduktion auf geometrische Grundstrukturen, übertragen auf Küchendesign auch häufig in Farben wie Schwarz, Weiß oder Grau. Wenn das Frontenbild nicht durch Beschläge unterbrochen wird, wirkt die Küche besonders ruhig, elegant und modern. Die klassische Küchenfunktion tritt in den Hintergrund, was nicht heißt, dass diese ins Hintertreffen gerät. Sie ist nur nicht auf den ersten Blick sichtbar.

SCHLIESSEN

Kommt Ihnen Ihre Küche entgegen?

Oder absolvieren Sie täglich Langstreckenläufe?

264 Meter Laufstrecke kommen pro Person täglich in einer typischen L-Küche zusammen! Der Beschlägehersteller blum hat das einmal in einer Studie ermittelt. Umso wichtiger ist es, das Arbeitsdreieck gut zu gestalten, Werkzeug ergonomisch zu lagern und individuelle Kochgewohnheiten und Lebensstile mit einzuplanen. Andernfalls kann Küchenarbeit ganz schön in die Beine gehen. Also z.B. möglichst viel Geschirr in Schränken neben dem Geschirrspüler verstauen, Tassen nahe der Kaffeemaschine, Tee in der Nähe des Wasserkochers, Messer gleich beim Schneidebrett, Küchenhandtücher bei der Spüle usw. Nutzen Sie unsere Erfahrung, um Ihre neue Küche perfekt auf Sie zuzuschneiden! Willkommen in unserem Küchenstudio!

SCHLIESSEN

Smartglas Küchenfronten

Strapazierfähig und gegen Fingerabdrücke gewappnet

Smartglas ist eine neue Generation von Glasfronten, die aus Polymerglas gefertigt werden. Die Basis dieses Plattenwerkstoffs sind Polyesterharze. Im Vergleich zu Acrylglas ist Smartglas widerstandsfähiger und kratzfest. Gegenüber ESG-Glas liegen die Vorteile im leichteren Gewicht und der warmen Haptik.

Smartglas-Fronten bestechen vor allem bei grifflosen Küchenfronten durch ihre hochwertige Optik, Stabilität und auch Pflegeleichtigkeit. Ihre Anti-Finger-Print-Eigenschaft reduziert Fingerabdrücke und verringert dadurch den Reinigungsaufwand. In matter Ausführung schafft das samtige Design Wohlfühlatmosphäre und fasst sich wunderbar an.

SCHLIESSEN
nach oben